Wichtige Informationen
.

Bildergalerie des Caritasverbandes

Soziale Netzwerke

Folgen Sie der Caritas

     

Hilfe für saarländische Kinder in Not
Radio Salü Sternenregen
Archive
.

 

 

Caritas im Landkreis Neunkirchen

Karte Landkreis NeunkirchenTel. 06821-92090

Wir sind von Montag bis Freitag ab 8.00 Uhr für Sie da!

Mittagspause 12-13 Uhr 
Caritas im Landkreis St. Wendel

Karte Landkreis Sankt WendelTel. 06851-93560

Wir sind von Montag bis Freitag ab 8.00 Uhr für Sie da!

 
Momentum - Kirche am Center
 
Caritas International

 
Unsere Stiftung

Leben in Zuversicht - Helfen Sie helfen!

 

 
bitte PLZ und Umkreissuche eingeben
Postleitzahl

Umkreis




Aktuelle Stellenangebote

 
Caritas-Kreditkarte

Abbildung der Caritas-Kreditkarte

Caritas Credit Card – einfach, genial, hilfreich

 
16.02.2017
 
12.1.2017

Spenden für unsere Tafeln

Herzlichen Dank für die zahlreichen Spenden in den vergangenen Wochen zu Gunsten unserer Tafeln in Neunkirchen und St. Wendel. Auch außerhalb der Vorweihnachtszeit freuen wir uns über die Spendenbereitschaft von Gewerbetreibenden und Privatpersonen, die unsere Tafel unterstützen. 

Stellvertretend für alle Spender danken wir insbesondere Herrn Rainer Hantke aus Ottweiler, der anlässlich seines Geburtstages statt Geschenke um Geldspenden für die Tafel gebeten hat.

Auch die Lindenapotheke Neunkirchen spendet der Tafel "fast schon traditionsgemäß" aus Erlösen des Bertram-Talers.

Mit den Spenden wird die Arbeit der überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt,  die sich um die Verteilung  der gespendeten Lebensmitteln und die Versorgung kranker und hilfsbedürftiger Menschen aus der Region kümmern. Mit diesen Spenden können wir wertvolle Leistungen erbringen, die unseren Mitbürgern unmittelbar zu Gute kommen. 

Zur aktuellen Situation der St. Wendeler Tafel ein Beitrag im Aktuellen Bericht ab Minute ca. 27:20 und in der

 

Saarbrücker Zeitung vom 3.12.2016 zur Neunkircher Tafel

 
10.01. Artikel Saarbrücker Zeitung
 
11.10.2016

"Gemeinsam dem Tag mehr Leben geben"

Caritas erweitert Demenz-Angebot

Unter diesem Motto steht die Tagespflege „Lichtblick“, die ab Januar 2017 in dem neuen „Caritas-Zentrum für Pflege und Beratung“ in Hüttigweiler angeboten wird. In den neuen Räumlichkeiten stehen 18 Plätze zur Verfügung, die speziell auf die Bedürfnisse und Wünsche dementiell veränderter Menschen eingestellt sind. Eine besondere Rolle spielt das gemeinsame Kochen und Backen, Basteln, Singen und Bewegung. Auf diese Weise können Emotionen und Erinnerungen geweckt werden, was wiederum das positive Wohlbefinden beeinflusst. Auch der „Sinnesgarten“ wird zur Anregung der Sinne dienen; auch Orte, an denen sich die Gäste zurückziehen können, stehen zur Verfügung.

Die Pflegekasse übernimmt neben den Kosten für den Pflegedienst auch die Kosten für die Tagespflege bis zur Höhe der zugesprochenen Pflegestufe. Auch gibt es noch andere Möglichkeiten, Ihren Selbstkostenanteil so gering wie möglich zu halten.
Die Tagespflege ist ein Angebot, das die bereits vorhandenen Angebote der ambulanten Versorgung ergänzt. Das „Caritas-Zentrum für Pflege und Beratung“ bietet auch Entlastungsangebote für Angehörige, das u.a. häusliche Betreuung und psychosoziale Beratung beinhaltet.

Beratungen, Anmeldungen und Informationen

Tel. 06825 - 3838
 
14.11.16

Eine Veranstaltung der besonderen Art im Café Miteinander

Am 08.11.16 gab es eine Veranstaltung der besonderen Art:
Katja Stolle-Spies von der Edith-Stein-Schule, Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Neunkirchen kontaktierte Frau Ghedem Tesfaghergish mit der Idee, mit ihren SchülerInnen und der Flüchtlingsklasse der Dr. Walter Bruch Schule in St.Wendel  gemeinsam einen Kino-Film zum Thema „Flucht“ anzuschauen und anschließend im Café miteinander zu frühstücken und zu diskutieren.
In den Gesprächen ging es einerseits um die Frage, wie sie (die Flüchtlinge) Deutschland und die Gesellschaft sehen. Zum anderen wurden Fluchtwege von Einzelnen und ihre Erlebnisse unterwegs thematisiert.
Unterschiedliche Gruppen hielten die Ergebnisse auf bunten Plakaten fest und stellten sie im Plenum vor.
Frau Tesfaghergish, die Leiterin des Cafés und auch die Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrerinnen Frau Stolle-Spieß und Frau Jenni (Flüchtlingsklasse), waren begeistert von dem gelungenen Vormittag miteinander und würden es sehr begrüßen, eine solche Veranstaltung zu wiederholen.
Bei allen Fragen zu Angeboten rund um das Cafe Miteinander steht Frau Tesfagergish unter diesen Kontaktdaten zu Verfügung:
 
Telefon:06851-9356-25
Mobil:   0159-04342305
Email: g.tesfaghergish@caritas-wnd.de
 
 
30.11.2016

Ehrenamtliche Verstärkung für "Hand in Hand"

Nach erfolgreichem Abschluss des trägerübergreifenden Qualifizierungskurses für ehrenamtliche Demenzhelfer begrüßten Projektleiter Thomas Hans und die Kursleiterin Simone Lofi-Theobald fünf neue, gut ausgebildete ehrenamtliche Demenzhelfer.

Sie werden als qualifizierte Verstärkung bereits erwartet, denn der Bedarf an Betreuungsangeboten für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen nimmt in den letzten Jahren ständig zu.

Der Caritasverband bietet sowohl einen aufsuchenden, familienentlastenden Betreuungsdienst in der Häuslichkeit der Betroffenen, als auch zwei Betreuungsgruppen mit begleitendem Fahrdienst an.

Schon jetzt haben die Planungen für den nächsten Kurs begonnen, der voraussichtlich Anfang März 2017 beginnen wird.

Informationen bei S. Lofi-Theobald, Tel. 06821 92090